skip to Main Content

Bei Veränderungsprozessen im Unternehmen kommt es oft zu einer Auflösung alter Bezugspunkte bei gleichzeitigem Mangel an neuen. Dadurch kann es zu Stagnation und Widerstand im Unternehmen kommen. Die Lösung: Der Change-Agent aus den eigenen Reihen!

changeagent

Etablierung von Change-Agent

Change-Agents haben das Wissen und die Fähigkeit, Veränderungsprozesse sinnvoll zu gestalten und deren Ergebnisse in der Organisation zu verankern. Sie bilden dabei ein wichtiges Multiplikatoren- und Unterstützungsnetzwerk. Sie initiieren den Dialog zwischen den Beteiligten und sorgen so für die Bereitschaft und die Motivation, lösungsorientiert zu denken und zielgerichtet zu handeln. Sie verbinden mit ihrem Wissen Strategie, (Organisations-) Struktur und Ablaufdynamiken.

Dem Change Agent obliegt es auch, Entscheidungen aller Gremien vom Start her sinnvoll zu dokumentieren und zu veröffentlichen. Notwendige Veränderungsprojekte werden systemkonform initiiert. Der Change-Agent ist der Transmissionsriemen im Managementteam.

Zu seinen besonderen Aufgaben gehört auch das Wahrnehmen der Rückfälligkeit in gewohnte Prozesse und der Wiederaktivierung alter beherrschender Machtkonstellationen. Mit viel Einsatz wurden Verbesserungen in Ihrem Unternehmen eingeführt. Doch dieser Veränderungsprozess erzeugt unterschiedliche Dynamiken, auch auf der kulturellen, sozialen und emotionalen Ebene. Meistens findet sich das Unternehmen auf dem alten Niveau wieder – aber mit höheren Kosten. Mit den richtigen Werkzeugen wird der Change-Agent in der Lage sein, dies dauerhaft zu verhindern.

Bei Beginn von Veränderungsprozessen übernehme ich die Aufgabe des Change-Agents und baue während der Stabilisierung der Veränderungsphase für das Unternehmen einen Change-Agent des Unternehmens auf. Dadurch verändert sich die Erfolgsquote bei Veränderungsprozessen positiv und stützt den besagten „Sprung zur Leistung“. Ich stehe für Nachhaltigkeit!

Die Ausbildung zum Change-Agent kann auch über Seminare vermittelt werden. Die Lerninhalte meines Change-Agent-Trainings sind:

  • Grundlegende Kenntnisse zur Initiierung und Gestaltung von Visions-, Leitbild- und Strategieentwicklung,
  • Grundlagen bei speziellen Anforderungen und Herangehensweisen wie Kommunikationsschnittstellen (Medienbrüche),
  • Konfliktmanagement insbesondere in der Problemformulierung und Zieldefinition,
  • Ideenmanagement und Innovationsprojekte,
  • Grundlagen der Organisationsentwicklung und Unternehmenskultur,
  • Orientierung in Veränderungsprozessen durch unterschiedliche Betrachtung von Anlass, Ziel und Weg,
  • Kollaborative Projektmanagementmethoden und –werkzeuge.

Zu beachten ist, dass die hauseigenen Change-Agents motivierte, veränderungs- und lernwillige Meinungsbildner im Unternehmen sind. Durch diese anspruchsvolle und wichtige Aufgabe im Unternehmen gelingt es, den Mitarbeitern einen Gestaltungs- und Handlungsfreiraum einzuräumen.

Change-Agents in den Unternehmen sorgen für Nachhaltigkeit im Optimierungsprozess, der sich wiederum in einer positiven Bilanz ausdrückt!

Bildnachweis: fotolia.com –© Coloures-pic

Back To Top